Trittsicherheits-Bewertungsgruppen

Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 und R13 durch die Unfallversicherer vorgeschrieben. Diese bedingen, dass die Fliesen auch bei einem Neigungswinkel (Gefälle) von 3-10° (R9), 10-19° (R10), 19-27° (R11), 27-35° (R12) und über 35° (R13) einen geringen, normalen, erhöhten, großen oder sogar sehr großen Haftreibwert haben, also je nach Einsatzgebiet tritt- und rutschsicher sind. Es empfiehlt sich hier der Einsatz rauer Oberflächen.

Trittsicherheits-Bewertungsgruppen im Barfußbereich
Darüberhinaus werden nassbelastete Barfußbereiche, wie Bad, Sauna oder Pool, zur Unfallverhütung entsprechend der Gefahr des Ausrutschens gesondert in drei Bewertungsgruppen unterteilt:

Bewertungsgruppe A
(Mindestneigungswinkel 12°): eignet sich in Bereichen weitgehend trockener Barfußgänge. Beispiel hierfür wären Umkleideräume, weitgehend trockene Sauna- und Ruhebereiche und Ähnliches.

Bewertungsgruppe B
(Mindestneigungswinkel 18°): ist  bei weitgehend nassen Barfußgängen, wie zum Beispiel Beckenböden verschiedenster Art und für Planschbecken vorgeschrieben.

Bewertungsgruppe C
(Mindestneigungswinkel 24°): muss bei ins Wasser führenden Treppen oder so genannten Durchschreitebecken verlegt werden.